Villa Brehm - Stadtwohnungen im Zentrum - Gotha
Architektur Büro Weiss, Wettenberg
Zurück zur Übersicht
Stadtwohnungen Gotha Zentrum, im "Kulturdenkmal Villa Brehm"

Das herrschaftliche Wohnhaus wurde 1832/34 erbaut und zählt zu den
eindruckvollsten klassizistischen bürgerlichen Wohnbauten Gothas, was
den Arnoldiplatz entscheidend prägt. Um 1933 erfolgte ein kleiner seit-
licher Anbau, und das Gebäude wurde dann bis zur Wende von Prof. Dr.
Brehm als Privatklinik für Augenheilkunde betrieben.

Im Jahr 2010 wurde die als Kulturdenkmal im Denkmalbuch von dem
Thüringer Landesamt für Denkmalpflege aufgenommene "Villa Brehm"
von einer Investorin erworben. Wir haben dann, in enger Zusammen-
arbeit mit der Bauherrin und der Denkmalschutzbehörde, das Objekt
durch Kernsanierung für die neue Nutzung von behindertengerechten
Stadtwohnungen umgeplant. Baubeginn erfolgte Januar / Februar 2011.
Die Fertigstellung erfolgte Frühjahr 2012.
Der Bauherr erhielt für die Sanierung den Gothaer Fassadenpreis 2013.
Bewertet wurden im Wettbewerb die Arbeiten im Sinne der historischen
Authentizität, die handwerkliche Qualität und der ästhetische Anspruch.